Follower

Dienstag, 29. Dezember 2015

zitroniger Frühlingsgruß und rosige Rose

Hallo, liebe Blogbesucher :-)

verabschieden möchte ich mich vom alten Jahr mit 2 neuen Seifen, die dringend her mussten, weil der Weihnachtsmann meinen Seifenvorrat doch extrem geplündert hat.
Hätte nie gedacht, dass ich mal in Seifennot geraten könnte, bei den Bergen, die ich im letzten Jahr produziert hatte.

Den Anfang macht der Frühlingsgruß, der mit einer Mischung aus Zitronenmyrte und Mango von den Verseifern beduftet ist.
Verwendet habe ich das gleiche Rezept wie bei meinem Schmetterling, nur die Olivenbutter durch Kakaobutter ersetzt und diesmal ohne Sole.  Entstanden ist sie nach dem Prinzip der Thorns and Roses, allerdings ist die Leimkonsistenz dafür nicht perfekt gewesen.
Dennoch mag ich sie ganz gern leiden und vor allem riechen, hmmmmmm :-)






Die zweite nach über 2 Monaten Siedepause (Wie hab ich das nur ausgehalten?!) ist eine Rosenseife, denn der Weihnachtsmann hat das letzte Stück meiner Rosen-OHP einfach mitgehen lassen ;-)
Hier war recht schnell klar, dass sie nicht so wird, wie gewollt, denn die Duftmischung (Rosenöl naturidentisch, und je ein paar Spritzer Ho-Öl, Orangenöl, Litsea Cubeba) hat den Leim recht schnell verfärbt. Zur Duftunterstützung kamen ebenfalls noch 10 g Rosenwachs zu den Fetten. Danach habe ich erst die Lauge eingerührt und damit blieb der Leim gut händelbar für einen normalen Swirl.

Die Kleckserei mit der Rosenform hat aber zu lange gedauert, so dass ich dann mit angewärmtem Joghurt dem Restleim wieder etwas zum Fließen verhelfen musste.

Naja, bei der Seife fällt mir nix anderes ein als "Oben hui, unten pfui". Denn der Swirl ist leider auch total missglückt.



Und damit Ihr mal ein ungefähres Bild bekommt, wie die Seife in meinem Kopf aussah, hab ich es mal skizziert:


Die ersten Glycerinflüsse nach 42 Seifen sind auch entstanden, wobei die mich hier am wenigsten ärgern.


In der Hoffnung, dass ich nächstes Jahr mal eine Seife hinbekomme, die genau so wird, wie in meiner Vorstellung, verabschiede ich mich für dieses Jahr. Ich werde mir Mühe geben, die restlichen Tage meine Buchhaltung noch etwas aufzuarbeiten, damit ich dann im neuen Jahr wieder mehr Zeit habe für die Dinge, die Spaß machen und auch wieder aktiver am Foren- und Blog-Leben teilhaben kann.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, passt auf Euch auf, bleibt gesund und nehmt Euch nicht zu viel vor ;-)

Herzliche Grüße 

Annett


Kommentare :

  1. Hallo Annett...
    ...endlich tut sich mal wieder was Hübsches auf deinem Blog...hüpf hüpf... Ich hab oft an dich gedacht und wollt schon eine Vermisstenanzeige aufgeben....
    Schön, dass du wieder mal Seifeln "mußtest" und dass dabei so hübsche Exemplare entstanden sind... Dein Frühlingsgruß sieht wahnsinnig toll aus und auch dein Rosen-Seifchen hat es in sich - wenn auch anders als geplant...und das Topping find ich umwerfend...!!!

    Ich hoff, du bist gut ins neue Jahr gerutscht und wünsch dir nur das Beste mit viel Glück und ganz wichtig, viel Gesundheit....
    Ggglg deine Kitty....

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Annett,
    Auf den ersten Blick dachte ich, das wäre ein Torte*lach*
    Wollte schon schreibenen: "Hmm sieht die lecker aus...
    zum Reinbeißen (das hätte aber ganz schön geblubbert und
    geschäumt!"*gg*
    Du machtst wunderbare Seifenkreationen*begeistertbin*

    Nachträglich, gutes neues Jahr!
    Ganz liebe kreative Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Annett deine Seifen sind echte Kunstwerke uns aus Erfahrung
    kann ich sagen sie duften soooo himmlisch! Wunderschön ist dir dieses Werk wieder gelungen, nicht nur die Nase, sondern auch die Augen haben hier den vollen Genuss.
    LG maria

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...