Follower

Dienstag, 29. Dezember 2015

zitroniger Frühlingsgruß und rosige Rose

Hallo, liebe Blogbesucher :-)

verabschieden möchte ich mich vom alten Jahr mit 2 neuen Seifen, die dringend her mussten, weil der Weihnachtsmann meinen Seifenvorrat doch extrem geplündert hat.
Hätte nie gedacht, dass ich mal in Seifennot geraten könnte, bei den Bergen, die ich im letzten Jahr produziert hatte.

Den Anfang macht der Frühlingsgruß, der mit einer Mischung aus Zitronenmyrte und Mango von den Verseifern beduftet ist.
Verwendet habe ich das gleiche Rezept wie bei meinem Schmetterling, nur die Olivenbutter durch Kakaobutter ersetzt und diesmal ohne Sole.  Entstanden ist sie nach dem Prinzip der Thorns and Roses, allerdings ist die Leimkonsistenz dafür nicht perfekt gewesen.
Dennoch mag ich sie ganz gern leiden und vor allem riechen, hmmmmmm :-)






Die zweite nach über 2 Monaten Siedepause (Wie hab ich das nur ausgehalten?!) ist eine Rosenseife, denn der Weihnachtsmann hat das letzte Stück meiner Rosen-OHP einfach mitgehen lassen ;-)
Hier war recht schnell klar, dass sie nicht so wird, wie gewollt, denn die Duftmischung (Rosenöl naturidentisch, und je ein paar Spritzer Ho-Öl, Orangenöl, Litsea Cubeba) hat den Leim recht schnell verfärbt. Zur Duftunterstützung kamen ebenfalls noch 10 g Rosenwachs zu den Fetten. Danach habe ich erst die Lauge eingerührt und damit blieb der Leim gut händelbar für einen normalen Swirl.

Die Kleckserei mit der Rosenform hat aber zu lange gedauert, so dass ich dann mit angewärmtem Joghurt dem Restleim wieder etwas zum Fließen verhelfen musste.

Naja, bei der Seife fällt mir nix anderes ein als "Oben hui, unten pfui". Denn der Swirl ist leider auch total missglückt.



Und damit Ihr mal ein ungefähres Bild bekommt, wie die Seife in meinem Kopf aussah, hab ich es mal skizziert:


Die ersten Glycerinflüsse nach 42 Seifen sind auch entstanden, wobei die mich hier am wenigsten ärgern.


In der Hoffnung, dass ich nächstes Jahr mal eine Seife hinbekomme, die genau so wird, wie in meiner Vorstellung, verabschiede ich mich für dieses Jahr. Ich werde mir Mühe geben, die restlichen Tage meine Buchhaltung noch etwas aufzuarbeiten, damit ich dann im neuen Jahr wieder mehr Zeit habe für die Dinge, die Spaß machen und auch wieder aktiver am Foren- und Blog-Leben teilhaben kann.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, passt auf Euch auf, bleibt gesund und nehmt Euch nicht zu viel vor ;-)

Herzliche Grüße 

Annett


Montag, 28. Dezember 2015

meine traumhafte Weihnachtspost

Hallo, Ihr Lieben :-)

wie versprochen, möchte ich Euch meine wunderschöne Weihnachtspost nicht vorenthalten.

Schon vor dem ersten Advent erreichte mich dieser sensationell schöne Adventskalender von der lieben Maria (Mariann)



Und dann hat die liebe Maria noch tolles Papier, eine total süße Verpackung mit Roches und ein Sternchen aus Holz dazu gepackt. 


Maria, Du bist echt verrückt, und ich danke Dir auch hier noch einmal ganz herzlich für diese wahnsinnig schöne Post *knuddel*.

Auch mein Partnerhühnchen Annette (funny)   hat mich schon vor Weihnachten mit diesem herzigen Köfferchen überrascht.


Und so konnte ich bei Kerzenschein und einer Tasse Tee eine sehr hübsche Weihnachtsgeschichte vom kleinen Wichtel lesen.


Hab auch Du ganz lieben Dank und fühl Dich nochmal feste gedrückt :-)

Als nächstes erreichte mich ein Päckchen von der lieben Rosi (Lucy), welches ich auch schon vor Weihnachten öffnen durfte :-)




Liebe Rosi, die Socken sind mega cool und passen super, das Kärtchen mit passendem Anhänger sind zuckersüß und auch bei der lecker Schoki hast Du meinen Geschmack getroffen.
Auch Dir ganz herzlichen Dank *knuddel*

Weiter geht es mit noch mehr Post von der lieben  Annette (funny), diesmal habe ich aber mit dem Öffnen bis Weihnachten warten müssen.
Schaut mal, was mir das verrückte Huhn alles ins Päckchen gelegt hat:


Annett, Du bist echt der Hammer *knutsch* . Die Karte ist mega goldig und in der kleinen 3eckigen Box ist ne süße Weihnachtsbaumkugel. In der hübschen Metalldose waren noch Duschcreme, Badesalz und Akazienhonig versteckt. Und der hübsche Kalender hat inzwischen seinen Platz auf meinem Schreibtisch gefunden. Ganz herzlichen Dank auch hier nochmal.

Und dann kam auch von der lieben Maria (Mariann) schon wieder ein ganz tolles Päckchen, was ich eigentlich vor Weihnachten öffnen durfte, aber ich hab es mir bis zum 24. aufgehoben :-)




Maria, die Karte ist ein Traum, der Stempel zuckersüß und die Teelichter nebst Kerzenhalter haben schon einen Platz auf der Schrankwand gefunden, zum Anzünden sind die viel zu schade.
Du hast mir eine riesige Freude gemacht und ich drück Dich nochmal ganz lieb.

Weiter geht es mit einer total schnuckligen Karte mit meinen Lieblingsknuddelmäusen, die mir die liebe Sandra (saloni) geschickt hat. Sind die nicht zum Knutschen?

 
Auch die liebe Silvia (Farina) hat an mich gedacht und mir diese wunderschöne, edle Weihnachtskarte geschickt.


Von der lieben Nicole (Evangeline) kam dieses zauberhafte Kärtchen an:



Und auch die liebe Dani (Bastelberry) hat mich mit ihrem knuffigen Balu beglückt.
Ich hatte nämlich wieder einen der berühmten Bald-Kalender bei Ihr bestellt und bekam dazu dann diese schöne Karte.
Dani macht sensationelle Fotos , schaut doch mal auf Ihrer Seite vorbei.


Und auch heute kam noch Post für mich an von der lieben Birgit (Biba):


Deine Karte ist traumhaft schön, vielen Dank *knuddel*

Ihr Lieben, ich bin immer noch hin und weg von der vielen, mega tollen Post und habe mich über jede einzelne davon riesig gefreut. Vielen, vielen Dank Euch allen *knuddelknutsch*

Morgen gibts dann mal wieder 2 neue Seifen und dann lesen wir und hoffentlich im nächsten Jahr wieder öfter;-)

Herzliche Grüße und auch allen ein herzliches Dankeschön, die meinem Blog treu geblieben sind und immer noch liebe Worte für meine Beiträge finden *knuddel* 

Annett

Samstag, 26. Dezember 2015

Lebenszeichen und ein paar Weihnachtsbasteleien

Hallo, Ihr Lieben :-)

ich freue mich riesig, dass Ihr mich trotz wochenlanger Funkstille noch besuchen kommt.
Hattet Ihr ein schönes Weihnachtsfest? 
Die letzten Monate war ich viel unterwegs und habe leider nicht so viel geschafft. 
Aber eh mein Blog total verwais,  habe ich mir nun endlich mal Zeit genommen und zeige Euch schnell ein paar meiner inzwischen auch beim Empfänger angekommenen Weihnachtskarten.

















Ein paar mehr waren es noch, die waren aber wohl etwas kamerascheu ;-)

Morgen versuche ich mal, die traumhafte Post einzustellen, die mich zu Weihnachten erreicht hat.

Liebe Grüße

Annett







Sonntag, 27. September 2015

Thorns and Roses, Burlesque und Hokkaido - schon wieder 3 neue Seifen


Hallo, liebe Blogbesucher :-)

wie immer freue ich mich sehr, dass Ihr meinen Blog besucht, auch wenn er momentan vom ursprünglichen Thema immer öfter abweicht.

Heut gibts was für Mädchen ... mal was ganz Neues, denn Männer besuchen meinen Blog wohl eher nicht  *lach*

Die Thorns and Roses hab ich bei youtube entdeckt und es war sofort klar, das muss ich auch versuchen. Abweichend vom Original wollte ich es etwas pastelliger, rot mag ich nämlich nicht.
Aus dem Ersatz-Divi (Karton) ist dann nach Petras "Hauptsache mild" meine Variation entstanden:

Thorns and Roses
Die Konstruktion dafür sah so ähnlich aus, nur letztendlich noch mehr Toilettenrollen:



Der frisch eingefüllte Seifenleim:



Duft und Farbe wie bei der folgenden Seife, die nach meinem Rezept mit 30% Kokos, 25% Reiskeim, 20 % Olive, je 10% Sojaöl und Kakaobutter und 5 % Rizi, je 2 EL Salz und Zucker entstanden ist.
Dieses Rezept hatte ich schon für meine Kaffeeseife verwendet und der Leim blieb schön lange flüssig.
Duft: Black Soaps Best Baby
Farbe: Candy, Burlesque (U-Makeitup), Tiox und Seidenschwarz (Waldehoe)
Burlesque

Auch hier habe ich mal an ein Foto vom frischen Leim gedacht:



Aus 25% Kürbiskernöl und 100g püriertem Hokkaido (essen mag ich ihn nicht, aber verseifen geht immer *grins*) ist diese Seife entstanden:


Weitere Fette sind 25% Olive, 26% Reiskeim, 10 % Babassu, 10% Kakaobutter, 4 % Rizi.
2 EL Salz auf 500g Fette.
Duft: Almond and Elder
Farbe: Sunburst Sparkle und Sunset Dazzler, Tiox

Herzlichen Dank fürs Anschauen und vielleicht habt Ihr ja wieder eine Minute für ein kurzes Feedback. Darüber freue ich mich immer riesig :-)

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart, hoffentlich ohne Erkältung.

Liebe Grüße

Annett

Dienstag, 15. September 2015

versalzene Gurke, Limette, Kaffeemond und Blümchenkaffee - 3 neue Seifen

Hallo, liebe Bloghüpfer :-)

freu mich sehr, dass Ihr mal wieder vorbei gehüpft kommt und bedanke mich schon im Vorfeld für Eure lieben Kommentare ;-)

Eine Salzseife wollte ich schon lange mal machen, eine Gurkenseife auch, also hab ich beides verbunden und kann mich aber so gar nicht mit ihr anfreunden. Ne olle Kratzbürste und eben total versalzen mit der 3-fachen Menge Salz von der GFM(Kokos und Rizi). Beduftet mit Cucumber.
Ich zeig Euch mal die eigentliche Rückseite:

versalzene Gurke
Als nächstes Projekt hatte ich mir eine Seife aus der Chipsdose vorgestellt, die außen einen dunkelgrünen Rand hat, dann einen hellgrünen und in der Mitte weiß. Mit dem Stäbchen wollte ich dann eine Limettenstruktur rein bringen. Ich muss Euch sicher nicht sagen, dass wieder mal alles anders kam *grins*

Limette
Die Pringelsdose habe ich eine MyMüsli-dose gestellt, darin dann die Pappe der Küchenrolle. Der weiße Leim dickte so schnell an, dass ich die Pappe nur noch mit Inhalt raus bekam, den ich dass wieder rausgepresst habe. Das ist das Stück ganz hinten. Mit den beiden Grüntönen habe ich dann noch schnell eine Blockform befüllt und die Reste wanderten in die 2 Einzelformen.
Der Duft ist mega lecker...Ginko-Limette...hmmmmm Versenkt wurden Je 20% Kokos, Olive, Distel HO, je 18 Shea und Reiskeim, 4 Rizi.


Da mich der Gedanke nicht los ließ, habe ich mir gestern im Baumarkt ein paar Rohre zuschneiden lassen und wollte das Limettenprojekt, (diesmal als Kaffeeseife) erneut aufgreifen. Leider gab es kein Rohr mit 2 cm Durchmesser, so dass ich diesmal wieder für den innersten Kreis auf die Küchenrolle zurückgegriffen habe. Diesmal jedoch aufgetrennt, mit Folie ausgelegt und enger zusammengerollt.
Die Konstruktion habe ich versucht durch eine Styroporplatte haltbar zu machen, was nur mäßig gelang.
Der Leim krabbelte dann unten doch etwas raus, der dunkle Leim dickte extrem an und es sah wieder aus, als wäre alles eine einzige Matsche.
Also hab ich den restlichen Leim doch wieder anderweitig untergebracht.
Beim Ausformen heute war es dann gar nicht so schlimm, zwar alles nicht ganz mittig, aber immerhin kann man mit Fantasie ein Blümchen erkennen. Beduftet ist sie mit Rosted Coffee und für die Lauge habe ich einen starken Espresso genommen.
Ansonsten sind drin 30% Kokos, 25 Reiskeim, 20 Olive, 10 Kakaobutter, 10 Soja, 5 Rizi
Kaffeemond und Blümchenkaffee

Liebe Grüße und eine schöne Woche...

Annett




Sonntag, 13. September 2015

Monatsrückblick August 2015

Hallo, Ihr Lieben :-)

dank der Erinnerung der lieben Ingrid von AnnasArt habe ich mich gleich an die Collage für den kreativen Monat gemacht, denn da möchte ich gern wieder mit dabei sein. 
Diesmal war ich echt erstaunt, was alles zusammen kam und dabei haben es einige Seifen nicht mit auf die Collage geschafft.
Vielleicht habt Ihr ja Lust, auch mal einen Monatsrückblick zu erstellen, den Ihr dann bei Ingrid zeigen könnt. Es gibt sogar etwas zu gewinnen.



Liebe Grüße

Annett

Samstag, 12. September 2015

Schneckenpost

Hallo, liebe Blogbesucher :-)

einen kurzen Ausflug in die Bastelwelt habe ich doch mal wieder unternommen.
Eine lieb gewonnene Seifenfreundin hatte Geburtstag und ich wollte ihr gern eine kleine Freude machen.
Und wie das so ist bei Schneckenpost, kam sie reichlich verspätet an, was mir glücklicherweise nicht übel genommen wurde :-)


Die Karte ist nach dem Wochensketch 326 der Stempelhühner entstanden.


Die Zettelbox habe ich wieder mit der Datei von Flati von der Cameo schneiden lassen.


Die Datei für die Verpackung von 5 Rittersport Würfeln könnt Ihr Euch gern HIER herunterladen und für private Zwecke nutzen. Es wäre sehr nett, wenn Ihr mir dafür einen Kommentar hinterlasst :-)


Liebe Grüße

Annett



Samstag, 29. August 2015

Argan-Ingwer-Seife

Hallo Ihr Lieben,

basteltechnisch bin ich gerade etwas faul, deshalb gib es heute schon wieder eine Seife.

Das gute und auch teure Arganöl ist eigentlich zu schade zum Verseifen, da man bei normaler kalt gerührter Seife nicht beeinflussen kann, welche Öle von der Lauge nicht verseift werden.
Also blieb nur eine Heißversteifung in der Mikrowelle. 
Dabei werden bis auf das Überfettungsöl alle Fette mit der Lauge emuliert und solange immer wieder erhitzt, bis sie gelartig wird und sich eine "Elefantenhaut" bildet. Die Verseifung ist dann schon abgeschlossen. 
Jetzt rührt man die angewärmten anderen Zutaten unter, ätherische Öle, Sauerrahmprodukt (erhöht die Fließfähigkeit) und das Überfettungsöl, das nun nicht mehr verseift wird, sondern als Extra-Pflege in der Seife dient.




Neben den 50g Arganöl (die einer ÜF von 10% entsprechen) enthält sie 150g Kokos, 110g Olive, 
90g Mandelöl, 80g Schmalz, 20g Rizinusöl.
Sie blieb ungefärbt und ist optisch keine Schönheit, aber das Waschgefühl ist der Hammer.
Sie schäumt auch super und ich muss meine Hände danach nicht eincremen. :-)
Diese Zusammensetzung wird definitiv nachgesiedet.

Den Duft habe ich aus ÄÖ Ingwer, schwarzer Pfeffer, Limette, Lemongras, Patchouli, Citronella, Zeder gemischt (keine Ahnung, was noch alles, da es anfangs nur als tropfenweiser Test vorgesehen war, der sich dann irgendwie verselbständigt hat). Riecht aber sehr lecker zitronig und hält nach dem Händewaschen lange an. 
Beim nächsten Versuch werde ich dann doch mal Protokoll führen;-)

Vielen Dank für Euren Besuch und wie immer freue ich mich sehr über Euer Feedback :-)
Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende...

Annett



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...